Unsere Mitglieder


OE Info

Unsere Mitglieder

Opera Europa zählt zurzeit 200 Mitglieder in 43 Ländern.

Opera Europa durfte seit diesem Sommer 13 neue Mitglieder begrüßen und erreicht 200 Mitglieder zum Ende des Jahres!

Aus dem Herzen Deutschlands kommen drei wichtige Theater mit glorreicher Geschichte hinzu.  Die Oper Leipzig ist die drittälteste Oper Europas, ihre Geschichte begann 1693. Heute beherbergt sie ein imposantes Gebäude von 1960 am Augustusplatz und wird von Intendant und Generalmusikdirektor Ulf Schirmer sowie Verwaltungsdirektor Ulrich Jagels geleitet.  Die Staatsoper Hannover stammt aus der Mitte des 19. Jahrhunderts und wurde seit dem Zweiten Weltkrieg umfassend wieder aufgebaut. Der derzeitige Intendant Dr. Michael Klügl wird ab der nächsten Saison von Laura Berman abgelöst. Georg Heckel startete diese Saison als Intendant des Landestheaters Detmold, dem belebten Dreispartenhaus in Nordrhein-Westfalen.

Unser neuestes italienisches Mitglied ist die Fondazione Teatro Coccia di Novara, ein Teatro di tradizione im Piemont, dessen kürzlich ernannte Direktorin Corinne Baroni bei unserer Konferenz in Paris zu hören war.

Nach einem Jahr oder mehr Abwesenheit kehren das Internationale Festival Edinburgh, das Moskauer Ausbildungstheater Galina Vishnevskaya Opera Centre und, von noch weiter weg, das prächtige Grand Teatro Colón Buenos Aires zurück zu Opera Europa.

Unsere anderen Neuzugänge sind kleinere Unternehmen, die als Associate Members oder im Rahmen der kürzlich eingeführten Junior Associate Mitgliedschaft beigetreten sind.  So können wir unsere ersten Mitglieder aus Malta begrüßen, die bisher nicht bei Opera Europa vertreten waren: Das Teatru Manoel, geleitet von Kenneth Zammit Tabona, und das Teatru Aurora unter Matthew Sultana.  Einige Mitglieder träumen bereits von einer Veranstaltung auf der Mittelmeerinsel! Neu hinzugekommen ist auch die Nevill Holt Opera, das schöne neue Theater auf dem Land im englischen Leicestershire unter der musikalischen Leitung von Nicholas Chalmers.

Innovative, nicht theaterbasierte Unternehmen wie The Airport Society von Krystian Lada aus Brüssel, Operafabriken aus Malmö in Schweden, deren Produzentin Leena Malkki zu uns nach Paris kam, und Nouvel Opera Fribourg in der Schweiz, die in Paris durch die Produktionsleiterin Emilien Rossier vertreten ist, können wir ebenfalls zu unseren Mitgliedern zählen..