OE Info

Opera Europa wächst

Als Audrey und ich damals bei Opera Europa anfingen, hatten wir 38 voll zahlende Mitglieder. Das ursprüngliche Ziel war, diese Zahl innerhalb von zwei Jahren zu verdoppeln, ein Ziel das  wir übertrafen. Jedes Folgejahr visierten und erreichten wir einen Nettozuwachs an Mitgliedern. 2018 können wir einen weiteren Anstieg auf 188 Mitglieder verbuchen.

Zur selben Zeit gab uns die Opera Europa Mitgliederversammlung die Vollmacht Erträge und Dienstleistungen auszubauen. Aber nicht indem man die Mitgliedsbeiträge erhöht, sondern indem man die Anzahl der Mitglieder erhöht. Wir setzten den Mitgliedsbeitrag aus dem Jahre 2002 von 2.500€ fest; die Versammlung stimmte für 2.700€ ab 2009; und diese Beitragshöhe haben wir seit 10 Jahren beibehalten.

Wachstum in Mitgliedschaften ist ein positiver Kreislauf. Da unser Verband integrativer und repräsentativer wird, wächst auch sein Wert als Versammlungsort. Was auch immer wir vielleicht falsch gemacht haben, dieses Wachstum ist ein unumstrittener Gewinn.

Ein Gebiet in dem wir bis jetzt erfolglos waren, ist die Sammlung von umfassenden Daten über unsere Mitgliedstheater. Es ist weitaus schwieriger solche Informationen von Unternehmen aus 40 verschiedenen Ländern mit unterschiedlichen Finanzsystemen zu erfassen, als für Opera America, den Deutschen Bühnenverein oder ANFOLS und AGIS aus Italien. Aber wir entschlossen uns dazu es dennoch zu versuchen. Daher führen wir diese Mapping und Benchmarking Maßnahmen durch. 

Der Bericht in unsere letzte Newsletter, zeigt, dass wir die grundlegenden Informationen über die Vorstellungen, Produktionen, Beschäftigungen und Zuschauer von über 75% unserer Mitgliedstheater aufgenommen haben. Diese Zahlen helfen uns dabei zu sehen, welche Rolle unsere Operngesellschaften in unserer Gesellschaft spielen.

Wir sind aktuell dabei die Ergebnisse unserer Benchmarking-Umfrage zu analysieren und wir werden das Resultat auf der Sommerkonferenz in Zürich präsentieren. Ziel ist es, beisteuernden Theatern Vergleichsdaten zur Verfügung zu stellen, was für ihre Arbeitsabläufe von praktischem Nutzen sein könnte. Wie wir gleichermaßen Qualität Wert und Quantität messen ist ein spannendes Thema, welches weiteren Untersuchungen bedarf.

Nicholas Payne

OE Info

10.Europäischer Opernregie Preis (EOP)

Zwei erste Preise wurden im Jahr 2018 beim 10. Europäischen Opernregiepreis vergeben.
Preise gehen an die polnische Regisseurin Karolina Sofulak und Gerard Jones aus Großbritannien.
Die prämierten Konzepte werden im Staatstheater Mainz und dem Festival Holland Park in London präsentiert.
Die polnische Regisseurin Karolina Sofulak und der britische Regisseur Gerard Jones haben beide
den 10. Europäischen Opernregiepreis 2018 am Opernhaus Zürich erhalten.
Diese beiden Direktoren und ihre jeweiligen Teams konnten den ersten Preis in diesem Wettbewerb gewinnen. Es wurden keine anderen Preise vergeben.
Laden Sie die vollständige Pressemitteilung herunter >>

Konferenzen

World Opera Forum in Madrid

Was bedeutet Kulturerbe für die Oper? Beim weltweit ersten Treffen von Opernfachleuten - dem World Opera Forum am Teatro Real in Madrid im April 2018 - traf sich eine vielschichtige Gruppe von Künstlern, Komponisten, Opernmanagern und öffentlichen Verwaltern, um dieses und andere wichtige Themen der Oper weltweit anzusprechen.

World Opera Forum Flashback >>
Global Answers to Opera's Future (Video) >>

>>

OE Info

Benchmarking

Das Benchmarking, das Opera Europa in dieser Saison durchführt, hat zwei Hauptziele. Das Erste besteht darin, genaue Daten zu sammeln, die die beitragenden Mitglieder zur Überwachung ihrer Leistung verwenden können. Das Zweite bezweckt, eine umfassende Karte des Sektors zu erstellen, um die Oper in Europa zu unterstützen.

Laden Sie den einfachen Fragebogen hier herunter >>

>>

OE Info

Mapping

Opera Europa wird regelmäßig von ihren Mitgliedern nach Informationen gefragt, wie ihre jeweilige Operngesellschaft mit anderen Operngesellschaften verglichen wird. Häufig ist das eine Antwort auf ihre Regierung, ihre regionalen Medien, ihre Geschäftsführer oder andere wichtige Stakeholder, die gerne herausfinden wollen wie sie messen sollen oder die manchmal einfach nur nach Gründen suchen die Vorstellungen zu kritisieren. 

Foren

Treffen des künstlerischen Verwaltungsforums in London

Das nächste Treffen des Forums für künstlerische Verwaltung findet am 27. und 28. September in der English National Opera statt. Verpassen Sie nicht Salomes Premiere am Freitag unter der Regie von Martin Brabbins und mit Bühnenbildern von der australischen Theaterregisseurin Adena Jacobs.

Während dieses Treffens in London werden besondere Punkte angesprochen, insbesondere Datenschutz und Vertragsinhalte, aber auch Ethik und Produktion, mit führender Expertise von großen Opernunternehmen. Das Forum setzt sich zusammen aus den Leitern der künstlerischen Leitung, den Casting Directors, den Planern und den Künstlerische Produzenten.

Foren

Nächstes Treffen des Personalforums in Lille

Das nächste Treffen des HR-Forums findet vom 4. bis 6. Oktober 2018 in der Opéra de Lille statt. Am Donnerstag wird die Premiere von Rodelinda von Händel unter der Leitung von Emmanuelle Haïm von Le concert d'Astrée unter der Regie von Jean Bellorini stattfinden.

Nach dem Treffen des Gemeinsamen Forums im März dieses Jahres in Sofia wird Leadership das Hauptthema dieses HR-Forums in Lille sein. Besuchen Sie uns hier wieder für weitere Details!

Foren

Das Marketing & Communications Forum geht nach Teneriffa

Vom 25. bis 27. Oktober 2018 findet im Auditorio de Tenerife das nächste Marketing & Communications Meeting statt. Nach einigen Treffen mit mehr marketingorientierten Diskussionen schauen wir dieses Mal mehr in eine Kommunikationsrichtung. Wie bei früheren Treffen wird auch ein bestimmtes Thema vertieft, wobei das Hauptthema in diesem Herbst das Story-telling ist und wie Sie Ihre Botschaft an die verschiedenen Medien in dieser sich schnell verändernden Landschaft anpassen können.

 

OperaVision

7 Monate OperaVision und es geht weiter…

OperaVision ist 7 Monate alt und beginnt zu fliegen. Luke O’Shaughnessy, OperaVisions Projektmanager, blickt auf die kurzen und weitgehend erfolgreichen ersten Monate von OperaVision zurück.

Seit seinem Start im Oktober 2017 hat unser Kanal 813.942 Aufrufe über alle seine Kanäle erhalten - das sind Social Media und der OperaVision-Kanal selbst. Seit Februar wächst unser Kanal mit einer beeindruckenden Rate von etwa 1000 neuen YouTube-Abonnenten pro Monat.

OperaVision

Weiterhin verfügbar auf OperaVision

Hier ist eine Auswahl von vollständigen Opern weiterhin kostenlos auf unsere Plattform verfügbar:
Poulenc, Dialogues des Carmélites, La Monnaie/De Munt
Wagner, GötterdämmerungOpera North Leeds
Humperdinck, Hänsel und GretelHungarian State Opera
Monteverdi, L'Orfeo, New Belgrade Opera/ Madlenianum
Puccini, Turandot, Teatro Regio Torino
Dennehy, The Second Violinist, Irish National Opera/Landmark Productions
Martinů, Juliette, National Theatre Prague
Mascagni / Leoncavallo, Cavalleria rusticana/Pagliacci, La Monnaie/De Munt
Verdi, Aida, Royal Swedish Opera
Różycki, Eros and Psyche, Polish National Opera
Offenbach,
Blaubart aus der Komischen Oper Berlin
Wagner, Parsifal aus der Opera Vlaanderen
Rossini Gala - Homage an Alberto Zedda aus der Opera Vlaanderen
Verdi, Il Corsaro, Palau de les Arts
Verdi, La Traviata, Den Norske Opera
Donizetti, La Favorite, Maggio Musicale Fiorentino
Haendel, Semele, Komische Oper Berlin
Cruz, La Princesse légère, Opéra Comique
Jubiläumskonzert Birgit Nilsson, Königliche Schwedische Oper
Rossini, Stabat Mater, Teatro Comunale Bologna
Bellini, Norma, Teatro la Fenice in Venedig
Berlioz, Les Troyens, Dutch National Opera Amsterdam
Offenbach, Les Contes d'Hoffmann, Dutch National Opera Amsterdam
Donizetti, Lucia di Lammermoor, Teatro Real Madrid
Adwan / van der Harst / Moody, Orfeo & Majnun, Festival d'Aix-en-Provence
Mozart, Don Giovanni, Royal Opera House, Covent Garden

Und viel weiteres...

Hilfsquellen für Mitglieder

Datenbanken und mehr

Aktualisieren Sie die Informationen zu Ihrer Organisation!

Opera Europa bietet Ihnen als Mitglied eine Vielzahl von Informationsmitteln an. Um die Qualität der Datenbanken und Dokumente zu gewährleisten bitten wir Sie als Mitglied die Informationen Ihres Hauses regelmäßig aktualisieren!

>>

OE Info

Agenda

Kommenden Veranstaltungen:
 

  • 19-25.08.2018 - Opern Management Kurs ausgerichtet von dem Poznań Opera House
     
  • 27-29.09.2018 - Meeting des Künstlerischen Verwaltungsforums an der English National Opera, London
     
  • 04-06.10.2018 - Meeting des Personalmanagementforums an der Opéra de Lille, Lille
     
  • 17-20.10.2018 - Opera Europa Herbstkonferenz

    Zusammen mit Bildung, audiovisuelle & digitale Medien, technische und Produktionsforen Bald mehr Informationen!
     

  • 25-27.10.2018 - Meeting des Marketing & Kommunikationsforums im Auditorio de Tenerife, Santa Cruz de Tenerife

>>

Zusammengestellt von Operabase

Bevorstehenden Premieren